Gent-Akteur

"Bin bereit für mehr": Dorsch vor Bundesliga-Rückkehr?

Niklas Dorsch im Dress der deutschen U21-Nationalmannschaft. Foto: Imago

Niklas Dorsch hat sich bei der U21-Europameisterschaft mit Deutschland in den Fokus gespielt. Landet der Mittelfeldspieler nach seinem Ausflug nach Belgien im Sommer wieder in Deutschland?

Erst im Sommer 2020 wechselte Niklas Dorsch für 3,5 Millionen Euro vom 1. FC Heidenheim aus der 2. Bundesliga in die erste belgische Liga zu KAA Gent. Zuvor spielte er sechs Jahre lang beim FC Bayern München. In Belgien sammelte der 23-Jährige neben bislang 27 Ligaspielen (drei Tore) auch internationale Erfahrung in Champions League-Qualifikation und Europa League (insgesamt acht Spiele). Mit der deutschen U21-Nationalmannschaft hat Dorsch bei der EM die Gruppenphase überstanden, dort entwickelte sich der gebürtige Oberfranke zum Leistungsträger. "Ich konnte mich hier relativ gut zeigen, das war auch mein Ziel, weil ich wusste, dass es eine große Bühne ist", sagte er nach dem Einzug ins Viertelfinale.

Gent als Durchgangsstation

Im Sommer könnte die Reise für Dorsch dann woanders weitergehen. Die KAA Gent sieht er, der für den FC Bayern München ein Bundesligaspiel (ein Tor) absolviert hat, ohnehin als Durchgangsstation: "Natürlich bin ich bereit für mehr. Das muss ich ehrlich sagen. Europäisch werden wir nächstes Jahr wahrscheinlich nicht spielen. Wie es für mich persönlich weitergeht, kann ich jetzt noch nicht sagen, wird sich aber früher oder später ergeben." Dorsch wurde fast schon ein bisschen wehmütig, als er sagte: "Ich weiß jetzt auch, dass es wieder zurück nach Belgien geht. Die Saison dort will ich jetzt natürlich so erfolgreich wie möglich beenden. Was sich danach ergibt, werde ich sehen." Eine Rückkehr in die Bundesliga könnte dann zum großen Thema werden.

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
31.03.2021

Feed