Nicht PSG

"Bewundere den Verein": Pires erhebt Bayern zum UCL-Favoriten

Bayern gewann zum Auftakt eindrücklich in Barcelona. Foto: Imago
Bayern gewann zum Auftakt eindrücklich in Barcelona. Foto: Imago

Der zweite Spieltag der Champions-League-Gruppenphase steht an. Der größte Kracher steigt am Dienstagabend, wenn Paris Saint-Germain auf Manchester City trifft. Für manchen Beobachter handelt es sich um ein vorgezogenes Finale. Robert Pires aber hat den FC Bayern als Topfavoriten auf den Titel ausgemacht.

"Ich bewundere diesen Verein, der eine klare Philosophie hat und immer wieder beweist, dass die Institution FC Bayern über jedem Spieler steht", so der französische Ex-Profi gegenüber dem kicker. "Egal ob Manuel Neuer, Robert Lewandowski oder Joshua Kimmich, sie sind alle nicht wichtiger als der FC Bayern", erklärt Pires. Hier bestehe ein klarer Unterschied gerade zu PSG, wo die einzelnen Gesichter des Star-Ensembles die Schlagzeilen bestimmen.

"Paris sollte sich am FC Bayern orientieren"

"Das ist es, was mich immer wieder stört. In dieser Hinsicht sollten sich die Pariser am FC Bayern orientieren, wenn sie international ihre Ziele erreichen möchten", sagt Pires. Der Klub im Besitz katarischer Geldgeber hat in diesem Sommer mit einer neuerlichen Transfer-Offensive versucht, sein Glück im wichtigsten Klubwettbewerb der Welt geradezu zu erzwingen. Lionel Messi ist nur der größte Name, der bei diesem Shopping-Rausch den Weg zu PSG gefunden hat.

"Sonst wird es nix mit der Champions League"

Erfolg lässt sich aber nur in begrenztem Rahmen erzwingen, wie Pires meint. "Paris muss ab sofort als Mannschaft funktionieren, sonst wird es nix mit der Champions League, und da denke ich sofort an ein Team, das es wie kein anderes in Europa seit etlichen Jahren verkörpert", huldigt der Weltmeister von 1998 dem FC Bayern. Die Münchner waren zuletzt 2020 in der Champions League erfolgreich, schlugen just PSG. Die Franzosen revanchierten sich in der Vorsaison mit einem Sieg im Viertelfinal-Duell zumindest ansatzweise.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
27.09.2021