Real Madrid

"Bester Stürmer der Welt": Ancelotti über fehlenden Benzema-Backup

Benzema musste in Glasgow verletzt vom Feld. Foto: Getty Images
Benzema musste in Glasgow verletzt vom Feld. Foto: Getty Images

Real Madrid trifft am Sonntag in LaLiga auf den RCD Mallorca. Die Königlichen wollen dabei ihre makellose Saisonbilanz mit dem siebten Pflichtspielsieg fortsetzen. Allerdings muss das ohne Talisman Karim Benzema gelingen, der sich in der Champions League verletzt hat. Carlo Ancelotti lässt deshalb ohne klassischen Stürmer spielen.

Im Vorfeld des Heimspiels gegen die Insulaner kündigte der Italiener an, dass Eden Hazard den Franzosen ersetzen wird. Im Kader steht mit Mariano Diaz zwar ein anderer Mittelstürmer, der 29-Jährige spielt aber kaum eine Rolle bei den Blancos. Das Risiko, ohne weitere Lösungen in die Saison zu gehen, hat Ancelotti klaglos mitgetragen. "Wir haben keinen Ersatz für Benzema, weil er der beste Stürmer der Welt ist und es keinen Ersatz für Karim auf dem Markt gibt", zitiert die Sportzeitung Marca den Chefcoach. "Wir können ihn mit Spielern ersetzen, die andere Qualitäten haben."

Vier von 16 Saisontoren auf Konto von Benzema

Die Mannschaft habe auch ohne den Torjäger genügend Qualität auf dem Weg nach vorn, urteilt Ancelotti. Dabei erwähnt er neben Hazard und Diaz auch Vinicius Junior, Rodrygo, und Marco Asensio. "Wir haben das Personal, um unseren guten Lauf vor dem gegnerischen Tor fortzusetzen", legt sich der Übungsleiter fest. Bisher hat Real 16 Treffer erzielt, vier davon gehen auf das Konto von Benzema, der sich die Führung in der internen Torschützenliste mit Vinicius teilt. "Auch ohne ihn hat die Mannschaft gerade nach vorn gegen Celtic sehr gut gespielt", so Ancelotti. Tatsächlich fielen alle drei Tore beim Auswärtssieg in der Königsklasse nach Auswechslung des Routiniers.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
11.09.2022