Verletzung zugezogen

Bestätigt: WM-Aus für Christopher Nkunku!

Nkunku hat sich verletzt. Foto: BERTRAND GUAY/AFP via Getty Images
Nkunku hat sich verletzt. Foto: BERTRAND GUAY/AFP via Getty Images

Christopher Nkunku muss den Traum von der Weltmeisterschaft in Katar vorzeitig begraben. Der französische Nationalspieler kann aufgrund einer Verletzung nicht mitwirken.

Am Dienstag zog sich Christopher Nkunku im Lager der französischen Nationalmannschaft beim Training eine Verletzung zu. Wie der französische Verband am späten Abend offiziell mitteilt, bedeutet dies das WM-Aus des Offensivmanns von RB Leipzig. Die am Abend durchgeführten Röntgenuntersuchungen ergaben demnach, dass es sich um eine Verstauchung handle.

Frankreich darf Spieler für Nkunku nachnominieren

Die Franzosen haben eigenen Angaben zufolge bereits eine Mitteilung an die FIFA entsandt. Dies ist die Voraussetzung für die Ersetzung eines verletzten Spielers, der seit der Abgabe der Liste am Montag um 19 Uhr im Kader steht. Somit darf der amtierende Weltmeister einen Nationalspieler nachnominieren. Wer den Angreifer von RB Leipzig bei der Weltmeisterschaft in Katar ersetzen wird, steht noch aus.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
15.11.2022