Verstärkung für den VfB?

Bericht: Phillips-Rückkehr zum VfB kaum realisierbar

Nathaniel Phillips spielt nun wieder in Liverpool.
Nathaniel Phillips spielt nun wieder in Liverpool. Foto: Getty

Nathaniel Phillips zählt zu den Aufstiegshelden des VfB Stuttgart, musste aber im Sommer 2020 zu Stammklub FC Liverpool zurückkehren. Nun kommen Gerüchte auf, der VfB wolle den Innenverteidiger wieder verpflichten.

Ausgangspunkt ist ein Transfergerücht der Seite tribalfootball.com, wonach Phillips im Winter ausgeliehen und dann im Sommer 2021 fest vom VfB verpflichtet werden solle. Die Bild-Zeitung ist dem Gerücht nachgegangen und kommt nun zu dem Schluss, dass dieser spektakuläre Deal kaum realisierbar erscheint. "Nach Bild-Informationen ist ein VfB-Comeback des Liverpool-Stars sehr unwahrscheinlich", heißt es in dem Bericht. 

VfB hat größten Kader der Bundesliga

Angeführt werden zudem zwei Argumente: So werde Liverpool, das in der Verteidigung durch Verletzungen einen Personalmangel besitzt, wohl kaum Backup Phillips schon im Winter ziehen lassen. Zuletzt kam der 23-Jährige sogar 90 Minuten gegen West Ham United zum Einsatz. Andererseits müsste der VfB auch erst Personal reduzieren. Mit 34 Profis stellen die Schwaben den größten Kader der Bundesliga. In Zeiten von Corona dürfte der finanzielle Spielraum sich in Grenzen halten. Vergangene Saison hatte Phillips 22 Pflichtspiele für Stuttgart bestritten und feierte mit dem VfB den Aufstieg in die Bundesliga.

Profile picture for user Daniel Michel
Daniel Michel  
16.11.2020