Allegri wackelt

Bericht: Juve kontaktierte Conte - auch Zidane eine Option

Conte besitzt bei Tottenham Hotspur noch einen Vertrag bis Ende Juni 2023. Foto: Clive Rose/Getty Images
Conte besitzt bei Tottenham Hotspur noch einen Vertrag bis Ende Juni 2023. Foto: Clive Rose/Getty Images

Die bisherige Saison von Juventus verläuft ernüchternd. Rund um den italienischen Rekordmeister halten sich Spekulationen, wie lange Massimiliano Allegri noch auf der Trainerbank der Turiner sitzen wird. Hinter den Kulissen sollen die Verantwortlichen mit dem Gedanken spielen, Antonio Conte zurückzuholen. Auch Zinedine Zidane rückt in den Fokus.

Juventus und Antonio Conte hatten bereits Kontakt. Dies will der italienische Journalist Tancredi Palmeri in Erfahrung gebracht haben. Laut dem Reporter würden die Entscheider des derzeitigen Tabellenachten der Serie A nun erstmals ernsthaft darüber nachdenken, Massimiliano Allegri zu entlassen. Letzterer verlor am vergangenen Wochenende mit seiner Mannschaft auf enttäuschende Weise mit 0:1 bei Aufsteiger AC Monza.

Übergangslösung mit Montero?

So nennt Palmeri auch gleich ein Szenario, das sich bei Juventus anbahnen könnte. Für den Fall, dass Allegri tatsächlich entlassen wird, könnte vorübergehend der aktuelle U19-Trainer Paolo Montero als Interimscoach einspringen. Die Juve-Bosse würden mitunter abwarten wollen, was mit Zinedine Zidane passiert. Sollte der Franzose, der einst als Spieler das Trikot der Turiner trug, nach der Weltmeisterschaft nicht die Nachfolge von Didier Deschamps als Nationaltrainer Frankreichs antreten, könnte auch eher für den Trainerposten bei den 'Bianconeri' infrage kommen.

Contes Vertrag in London läuft Ende Juni 2023 aus

Während Zidane, der Real Madrid im Sommer 2021 verließ, noch immer ohne Trainerjob ist, besitzt Conte noch einen bis Saisonende gültigen Vertrag bei Tottenham Hotspur. Der 53-Jährige, der bei Juventus sowohl als Spieler wie auch Cheftrainer eine Vergangenheit besitzt, sei nicht abgeneigt, seinen Ex-Verein im kommenden Sommer zu übernehmen, heißt es seitens Palmeris. Ob dies passiert, bleibt letztlich aber noch abzuwarten.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
21.09.2022