Talent will gehen!

Berater: "Haben einen Wechsel von Arne Maier bei Hertha angefragt"

Arne Maier könnte Hertha noch verlassen.
Arne Maier könnte Hertha noch verlassen. Foto: Getty

Mittelfeldspieler Arne Maier möchte Hertha BSC noch in diesem Transferfenster verlassen. Das bestätigt der Berater des 21-Jährigen.

In den beiden ersten Pflichtspielen der Saison (4:5 im DFB-Pokal gegen Braunschweig, 4:1 in der Bundesliga gegen Werder Bremen) wurde Arne Maier von Hertha-Trainer Bruno Labbadia nur in 21 Minuten eingesetzt. Der Youngster ist unzufrieden mit seiner Situation - und will weg aus Berlin!

"Mit Kurzeinsätzen ist ihm nicht geholfen"

"Es hat bereits einen Austausch mit Trainer Bruno Labbadia und Manager Michael Preetz gegeben. Mit der bisherigen Einsatzzeit können wir nicht zufrieden sein. Nach seinen langfristigen Verletzungen muss Arne jetzt wieder mehr spielen. Mit Kurzeinsätzen ist ihm nicht geholfen", teilte Maier-Berater Wolfgang Damm gegenüber der Bild mit.

"Wir suchen Lösungen"

Das Talent (Vertrag bis 2022) möchte bei einem anderen Klub mehr Spielzeit, wie sein Berater betonte: "So wie es im Moment läuft – das ist keine gute Situation. Dazu kommt, dass Neuzugang Lucas Tousart im Zentrum gesetzt ist. Und Hertha sogar noch einen zentralen Mittelfeldspieler holen will. Wir suchen Lösungen, haben auch einen möglichen Wechsel von Arne angefragt."

Hertha ist gegen Wechsel

Der 65-Jährige erklärte aber, dass sich die Verantwortlichen von Hertha BSC gegen einen Abgang sträuben: "Hertha sagt, dass sie ihn unbedingt brauchen und auf Arne setzen. Aber warum bekommt er dann keine Chance?"

Ob sich bis 5. Oktober (Ende der Transferperiode) etwas an der Situation ändern wird? "Arne fühlt sich bei Hertha grundsätzlich wohl, gibt im Training alles, braucht aber mehr Spielpraxis. Allen Beteiligten ist klar, dass sich an dieser Situation schnell etwas ändern muss", machte Damm abschließend klar.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
23.09.2020