Interessante Geschichten

Benzemas Verband & Co.: Kuriose Markenzeichen der Fußballstars

Benzema trägt an der rechten Hand einen Verband. Foto: JAVIER SORIANO/AFP via Getty Images
Benzema trägt an der rechten Hand einen Verband. Foto: JAVIER SORIANO/AFP via Getty Images

Warum spielt Karim Benzema mit einem Verband an der Hand? fussball.news führt diese und weitere kuriose Markenzeichen von Fußballstars auf - und erklärt die jeweiligen Geschichten, die dahinterstecken.

Benzema und sein Verband an der Hand

Bereits seit geraumer Zeit trägt Benzema einen Handverband. Ist das notwendig oder hängt Aberglaube damit zusammen? Genauer genommen schützt der Mittelstürmer von Real Madrid damit seinen kleinen Finger. Die Marca berichtete dazu: Den Finger hatte sich Benzema bereits am 13. Januar 2019 nach einer Kollision mit Real Betis' Marc Batra gebrochen. Reals Nummer 9 spielte im Anschluss die Saison zu Ende und soll sich danach einer Operation unterzogen haben, die sogar gut verlaufen sei. Zwei Monate betrage jedoch die Zeitspanne, bis der Finger wieder vollständig funktionstüchtig ist. Und genau in dieser habe sich der Franzose erneut am lädierten Finger verletzt. Der Verband kam folglich nicht ab, er wurde seither auch nicht erneut operiert. Denn der Torjäger würde Real Madrid ansonsten zu lange fehlen - und somit keine Tore schießen. Mittlerweile ist ein Benzema ohne Handverband kaum noch vorstellbar.

Kroos und seine weißen Schuhe

Unvorstellbar wäre es für Benzemas Teamkollegen Toni Kroos derweil, farbige Fußballschuhe zu tragen. Der Weltmeister von 2014 trägt seit rund neun Jahren klassische, weiße Treter. "Meine Fußballschuhe sind das Wichtigste, wenn ich auf dem Spielfeld bin. Ich muss in weißen Schuhen spielen, das ist ein kleinen Kennzeichen von mir", erklärte der Mittelfeldspieler der Madrilenen und fügte an: "Schon der kleinste Schmutz stört mich. Deshalb putze und pflege ich meine Schuhe selbst. Manche Leute denken, dass ich nicht alle Tassen im Schrank habe. Aber wenn ich nach unten schaue, möchte ich weiße Schuhe sehen, sonst fühle ich mich nicht wohl."

Gavi und seine offenen Schuhe

Kroos fühlt sich mit weißen Schuhen wohl, FC Barcelonas Gavi indes mit offenen. Aber stolpert er dann nicht? "Er meint zu uns, er fühlt sich damit wohl, das man sich entspannen soll", sagte sein Trainer Xavi Hernandez erst kürzlich und merkte an: "Wenn er sie sich zuschnürt, dann spielt er nicht so gut. Er legt eine hohe Intensität an den Tag, gibt unserem Spiel viel Rhythmus, lässt den Ball gut laufen." Die katalanische Zeitung Sport meint die Hintergründe zu kennen und gab zu Gavis offenen Schuhen an: "Er spielt seit seiner Kindheit mit offenen Schnürsenkeln, weil er nicht wusste, wie man sie richtig bindet. Nun ist es ihm egal und er spielt eben so."

Griezmann und seine langärmligen Trikots

Benzema, Kroos, Gavi - und Antonie Griezmann: Spaniens LaLiga scheint für kuriose Markenzeichen von Spielern einfach wie geschaffen zu sein. Doch was ist an Griezmann so kurios? Der Offensivspieler von Atletico Madrid läuft stets mit langärmligen Trikots auf - und liefert damit auf den ersten Blick nichts Außergewöhnliches. Allerdings steckt eine besondere Geschichte dahinter. Denn Griezmann orientiert sich damit an seinem früheren Vorbild David Beckham. "Ich trage langärmlige Trikots, wenn ich spiele, wegen Beckham. Er hat das auch gemacht und ist mein Idol", sagte Griezmann 2016 in einem Interview mit Onda Cero und erklärte: "Er verkörperte auf dem Platz und außerhalb davon große Klasse. Das mochte ich an ihm. Keiner hatte einen rechten Fuß wie er. Ich habe noch nie mit ihm gesprochen, das würde ich aber gerne einmal."

Hummels und seine Schuhe mit Löchern

Wenn Griezmann sich etwas bei Idol Beckham abschaut, wo hat Mats Hummels dann bitte sein kurioses Markenzeichen her? Der Innenverteidiger von Borussia Dortmund wurde schon oftmals auf dem Rasen gesichtet - allerdings mit Fußballschuhen, denen Löcher zugefügt wurden. "Ich kann keinen großen Druck auf den großen Zehen haben, weil die beide blau sind. Die sind halt ein bisschen kaputt im Moment. Ich hoffe, dass sich das in der nächsten Woche regeneriert", erklärte Hummels noch, als er beim FC Bayern spielte. Allerdings ließ er sich auch nach seiner Rückkehr zum BVB noch ab und an mit löchrigen Schuhen blicken. Vermutlich weil es einfach entspannter ist.

Saint-Maximin und sein Luxus-Stirnband

Für Newcastle Uniteds Allan Saint-Maximin dürfte es unterdessen entspannter sein, seine mittellangen Haare mit einem Luxus-Stirnband aus dem Gesicht zu halten. In einem Interview mit Goal und Spox gab der Angreifer an, dass ihm dies unter anderem dabei helfe, besser in die Dribblings zu gehen. "Außerdem gibt es große Tennisspieler wie [Rafael] Nadal und [Roger] Federer, die eines tragen. Meine Rastazöpfe stehen in Verbindung mit dem Stirnband, denn mit einer Glatze beispielsweise würde es sicher auch nicht optimal aussehen", erklärte der frühere Profi von Hannover 96.

Ronaldo und seine ganz besonderen Schienbeinschützer

Griezmann bewundert Beckham und Saint-Maximin dafür Nadal und Federer. Und Cristiano Ronaldo? Der bewundert sich gerne ab und zu selbst. Beispielsweise vor seinen Einsätzen, wenn er seine Schienbeinschützer in seine Stutzen steckt. So wurde der Topstar von Manchester United in dieser Saison unmittelbar vor einer Einwechslung gesichtet, wie er vor dem Befestigen seiner Schienbeinschützer diesen einen Kuss verpasst. Das vermeintlich Kuriose: Ronaldo selbst ist auf den Schienbeinschützern verewigt. Doch nachdem die Bilder die Runde machten, klärten Fans schnell auf: Auf den Schonern befinden sich auch Bilder von seinen Kindern und seiner Freundin Georgina Rodriguez - wenngleich kleiner als das von Ronaldo selbst.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
17.05.2022