Offensivtalent

Benfica-Präsident: So bat Dantas um seinen Wechsel zum FC Bayern

Der FC Bayern soll bei Dantas eine Kaufoption besitzen.
Der FC Bayern soll bei Dantas eine Kaufoption besitzen. Foto: Getty

Still und fast heimlich holte der FC Bayern am Deadline Day noch den 19-jährigen Tiago Dantas von Benfica Lissabon. Nun verrät der Präsident der Portugiesen, wie das Talent bei ihm um den Wechsel an die Isar bat.

Der FC Bayern hat Tiago Dantas vorerst für eine Spielzeit auf Leihbasis verpflichtet. Das Offensivtalent wird zunächst wohl für die zweite Mannschaft in der 3. Liga eingeplant, soll langsam an die Profis herangeführt werden. Benfica-Präsident Luis Filipe Vieira offenbart nun gegenüber der portugiesischen Zeitung A Bola, dass Dantas ihm vor dem Transfer nach München eine Nachricht schrieb.

"Ich möchte Sie bitten, mich gehen zu lassen"

"Guten Tag, Präsident. Es hat sich die Möglichkeit ergeben, zum FC Bayern ausgeliehen zu werden. Sie haben bereits ein Angebot abgegeben. Ich möchte Sie bitten, mich gehen zu lassen", soll der Youngster dem Benfica-Präsident geschrieben haben (zitiert via Sport BILD).

"Es ist eine einmalige Gelegenheit"

Dantas spielte zuvor für Benfica B, kam dort aber zu Saisonbeginn nur einmal von Beginn an ran. "Ich wurde vom Trainer wenig berücksichtigt und habe seine Entscheidungen nie infrage gestellt. Es ist eine einmalige Gelegenheit in meinem Leben und ich habe ihn gebeten, mich gehen zu lassen", schrieb er demnach weiter.

Dantas bedankte sich beim Präsidenten

Dass ihm der Klub die Freigabe für den Wechsel zum FC Bayern erteilt habe, freute den Offensivspieler natürlich. Er sei froh, "dass er auf so einen Präsident zählen kann. Die Möglichkeit, mir diese neue Herausforderung in einer Zeit, in der ich nicht viel gespielt habe, zu ermöglichen, ist ein Beweis für diese Demut. Ich werde diese Geste niemals vergessen und verspreche, dass ich die Werte und Farben von Benfica immer in Ehren halten werde."

Präsident Vieira soll zudem bestätigt haben, dass der deutsche Rekordmeister bei Dantas eine Kaufoption besitzt. Diese liege dem Vernehmen nach bei knapp acht Millionen Euro.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
15.10.2020