BVB-Youngster mit Meister-Ambitionen

Bellinghams Ziele: "Vorlagen geben, Tore machen und gute Leistungen zeigen"

Beim 11:2-Sieg über Austria Wien zeigte Jude Bellingham (r.) bereits, welche Qualitäten in ihm stecken. Hier markierte er den neunten Treffer der Dortmunder.
Beim 11:2-Sieg über Austria Wien zeigte Jude Bellingham (r.) bereits, welche Qualitäten in ihm stecken. Hier markierte er den neunten Treffer der Dortmunder. (Foto: imago)

Liest man zwischen den Zeilen, kann BVB-Neuzugang Jude Bellingham den Startschuss der neuen Saison kaum erwarten. Der Engländer ist heiß - heiß auf Spielminuten, Erfahrungen, Vorlagen, Tore und Titel.

Er ist gerade einmal 17 Jahre jung, und doch hat Borussia Dortmund um die 25 Millionen Euro für Bellingham an Birmingham City nach England überwiesen. Das kann an einem jungen Spieler schon mal nagen, aber nicht an Bellingham. Im aktuellen Trainingslager in Bad Ragaz (Schweiz) sagte der BVB-Neuzugang gegenüber Sport1: "Um ehrlich zu sein, fühle ich keinen Druck. Der Druck, den ich auf mich selbst ausübe, ist größer als jedes Preisschild." Selbstbewusst tritt der Youngster auf und hat klare Ziele vor Augen. "Ich möchte hier stetig dazulernen und in allen Punkten auf ein neues Level kommen."

Titel-Ambitionen mit dem BVB

Die Konkurrenz im zentralen Mittelfeld, wo Bellingham sich aufgehoben fühlt, ist bei Borussia Dortmund groß. Dennoch macht sich der U17-Nationalspieler Englands Hoffnungen auf viele Einsätze: "Ich persönlich möchte so viele Spielminuten bekommen wie möglich - auch in den großen Spielen. Ich möchte Vorlagen geben, Tore machen und gute Leistungen zeigen." Und wenn das alles bei rumkommt, würde sich Bellingham auch über die Deutsche Meisterschaft freuen. "Sie können jeden Spieler bei uns in der Mannschaft fragen: Wir alle versuchen, den Titel zu holen. Und wir werden alles dafür tun, damit wir das erreichen."

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
21.08.2020