Sieg in Istanbul

Bellingham: "Wir waren einfach kaltschnäuziger"

Bellingham ebnete dem BVB den Weg zum Sieg.
Bellingham ebnete dem BVB den Weg zum Sieg. Foto: Imago

Borussia Dortmund gewinnt sein erstes Gruppenspiel in der Champions League mit 2:1 bei Besiktas Istanbul. Allen voran Jude Bellingham überragt als Torschütze und Vorlagengeber und zeigt sich im Anschluss begeistert.

Der Start in der Champions League verlief für Borussia Dortmund und Cheftrainer Marco Rose wie erhofft positiv. Der BVB ging bereits in der 20. Spielminute durch Jude Bellingham in Führung. Unmittelbar vor Pausenpfiff traf Erling Haaland. Erst in der vierten Minute der regulären Spielzeit musste Dortmunds Schlussmann Gregor Kobel nach einem Treffer von Besiktas' Francisco Montero hinter sich greifen.

"Wir waren einfach kaltschnäuziger"

"Es war eine fantastische Atmosphäre", sagte Bellingham wenige Minuten nach Schlusspfiff am Mikrofon bei DAZN über den unglaublich lauten Vodafone Park während des Spiels. "Es ist eine Ehre, vor diesen Fans zu spielen", fügte der Engländer an, der die heimischen Fans nach seinem Treffer allerdings gekonnt zum Schweigen brachte: "Am wichtigsten ist jedoch der Sieg."

"Wollen einfach so weitermachen"

Für den Mittelfeldspieler sei der Spielverlauf ein wenig wie Basketball gewesen, meinte er: "Es ging von Angriff auf Angriff über. Doch wir waren einfach kaltschnäuziger heute Abend." Die Entwicklung seiner Mannschaft zu Saisonbeginn bezeichnete der 18-Jährige indes als "brillant". Seine Teamkollegen und er "wollen einfach so weitermachen". Am kommenden Sonntag (17.30 Uhr) geht es für Bellingham und Borussia Dortmund in der Bundesliga bereits weiter. Daheim empfängt der derzeitige Tabellendritte Union Berlin.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
15.09.2021