Neuzugang setzt Zeichen

Bellingham nimmt Konkurrenzkampf an: "Versuche, meinen Weg ins Team zu finden"

Jude Bellingham hat viel vor beim BVB.
Jude Bellingham hat viel vor beim BVB. Foto: Getty Images

Borussia Dortmund hat sich im zentralen Mittelfeld wie von Trainer Lucien Favre gewünscht breit aufgestellt. Megatalent Jude Bellingham will Akzente setzen und sich gegen die namhafte Konkurrenz behaupten.

Axel Witsel? Belgischer Nationalspieler. Emre Can und Julian Brandt? Deutsche Nationalspieler. Thomas Delaney? Dänischer Nationalspieler. Mahmoud Dahoud? Immerhin U-21-Europameister. Jude Bellingham hat sich trotz der Profile dieser Spieler für den Wechsel von Birmingham City zu Borussia Dortmund entschieden. "Es ist ein gesunder Konkurrenzkampf, das mag ich", sagte der 17-Jährige bei Sport Bild.

Bellingham will sich durchsetzen

25 Millionen Euro überwies der BVB an den englischen Zweitligisten. Bislang durften sich die Verantwortlichen bestätigt sehen, Bellingham zeigte in der Vorbereitung verheißungsvolle Ansätze. Davon will sich der Mittelfeldspieler nicht abbringen lassen. Bellingham geht mit der nötigen Mischung aus Demut und Selbstvertrauen an die Aufgabe heran: "Dass ich dabei von diesen Spielern lernen kann, wird mir helfen, selbst ein besserer Spieler zu werden. Ich weiß, was ich kann, und versuche, meinen Weg ins Team zu finden."

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
02.09.2020