Ausstiegsklausel bei PSV

Bella Italia lockt: Wechselt Götze zur AC Mailand?

Geht Götze zum italienischen Meister? Foto: Getty Images
Geht Götze zum italienischen Meister? Foto: Getty Images

Mario Götze hat nach schweren Jahren bei Borussia Dortmund bei der PSV Eindhoven wieder den Spaß am Fußball entdeckt. Der Weltmeister-Held von 2014 hatte in den Niederlanden vergleichsweise wenig mit Verletzungen zu kämpfen und war unter Roger Schmidt eine prägende Figur seines Teams. Im Raum steht, dass er den Coach zu Benfica begleitet. Aber auch die AC Mailand soll um den 29-Jährigen buhlen.

Dies berichtet der TV-Sender Sport1. Grundsätzlich steht Götze noch bis 2024 in Eindhoven unter Vertrag, dass er diesen aber auch erfüllt, gilt als eher unwahrscheinlich. Dem Bericht zufolge kann der Offensiv-Allrounder die PSV mittels einer Ausstiegsklausel für eine moderate Summe verlassen. Sie liege zwischen 4 und 5 Millionen Euro, so der Sender. Götze hatte unlängst in einem Interview mit Sports Illustrated erklärt, dass ihn ein Wechsel nach Spanien oder Italien durchaus reizen würde.

Letzter großer Vertrag?

Milan als frischgebackener Meister der Serie A wäre da sicher ein spannendes Ziel. Zudem wäre Götze mit den Rossoneri die Teilnahme an der Champions League sicher, wohingegen sich die PSV und auch Benfica erst noch qualifizieren müssten. Der Ex-Nationalspieler wird am Freitag 30 Jahre alt, es steht womöglich sein letzter großer Vertragsabschluss auf dem Programm. Zum Ende seiner aktiven Laufbahn hin will Götze laut eigener Aussage gegenüber dem Streamingdienst DAZN gerne ein Abenteuer in den USA angehen. Darüber könnte er sich bei der AC Mailand zum Beispiel mit Zlatan Ibrahimovic unterhalten, sofern der Schwede wegen seiner schweren Knieverletzung nicht zum Karriereende gezwungen wird.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
31.05.2022