Bayern München

Bei Thiago-Wechsel: Flick warnt vor Qualitätsverlust

"Thiago oder Nichts" forderte Pep Guardiola 2013. Foto: MIGUEL A. LOPES/POOL/AFP via Getty Images
"Thiago oder Nichts" forderte Pep Guardiola 2013. Foto: MIGUEL A. LOPES/POOL/AFP via Getty Images

Der FC Bayern München versucht seinen Kader nach dem Triple-Sieg weiter zu verstärken. Neuzugang Leroy Sane soll dabei helfen weiterhin auf der Erfolgswelle zu surfen. Doch Trainer Hansi Flick warnt vor einem möglichen Qualitätsverlust.

"Die Mentalität der Mannschaft, die Art und Weise, wie sie die Spielidee verkörpert, ist etwas Besonderes", lobt der 55-Jährige, doch warnt er bei Sport Bild mit Blick auf die neue Saison: "Aber: Es kann sein, dass wir auch etwas Qualität verlieren. Diese kann man nicht immer sofort ersetzen." Damit ist vor allem der wahrscheinliche Wechsel von Thiago Alcantara zum FC Liverpool gemeint. Der 29-Jährige, den Pep Guardiola 2013 an die Isa lockte, ist einer der besten Spieler auf seiner Position im defensiven Mittelfeld.

Flick geht von Abgang aus

"Ich gehe davon aus, dass er uns verlässt", sagte Flick Der Vertrag des Spaniers beim FC Bayern läuft noch bis 2021. Laut übereinstimmenden Medienberichten soll es bei dem Transfer von Thiago zum englischen Meister an der Ablöse hapern. Der Bayern-Trainer erklärt: "Wir hatten uns komplett auf die Champions League fokussiert, sein Vertrag war in den vergangenen Wochen kein Thema. Wir haben nun kein weiteres Gespräch geführt, ich denke, seine Entscheidung ist gefallen."

Profile picture for user Stefan Buczko
Stefan Buczko  
02.09.2020