Unruhe in Gladbach

Bei Rose-Beurlaubung: Gladbach bekäme dennoch 5 Millionen Ablöse

Marco Rose steht bei Borussia Mönchengladbach in der Kritik.
Marco Rose steht bei Borussia Mönchengladbach in der Kritik. Foto: Getty Images

Hält Marco Rose tatsächlich bis zum Sommer bei Borussia Mönchengladbach durch? Finanzielle Folgen hätte eine Beurlaubung nicht, Borussia Dortmund müsste trotzdem die Ablöse zahlen.

Seit einer Woche steht fest, dass Marco Rose Borussia Mönchengladbach in Richtung Borussia Dortmund verlassen wird. Nach der 1:2-Niederlage gegen den FSV Mainz 05 stellt sich die Frage, wie lange der Coach noch tragbar ist. Zieht Manager Max Eberl am Ende doch noch vorzeitig die Reißleine um die Ziele nicht zu gefährden?

Gladbach erhält bei Rose-Beurlaubung die Ablöse

Nach Bild-Informationen müsste Gladbach in diesem Fall nicht auf die Ablöse in Höhe von fünf Millionen Euro verzichten. Der bis 2022 laufende Vertrag würde bei einer Beurlaubung formell weiterlaufen. Dieses Argument fällt somit raus. Ob Eberl an seiner Aussage festhalten kann? "Ich kann mir kein Szenario vorstellen, dass Marco nicht bis zum Ende der Saison bleibt." Auf Gladbach warten spannende Wochen.

Florian Bolker  
22.02.2021