Trainerwechsel in Köln?

Bei Gisdol-Aus: Funkel steht weiterhin bereit

Funkel (l.) könnte Gisdols Trainerposten in Köln übernehmen.
Funkel (l.) könnte Gisdols Trainerposten in Köln übernehmen. Foto: Imago

Trainer Markus Gisdol hat seinen Job beim 1. FC Köln mit einem ordentlichen 2:2 gegen Borussia Dortmund erneut retten können. Dass der 51-Jährige die Saison zu Ende bringt, gilt dennoch als unwahrscheinlich.

Friedhelm Funkel und Peter Hermann (nun bei Bayer Leverkusen) als sein Co-Trainer hätten den 1. FC Köln bereits nach dem vergangenen Bundesliga-Spiel gegen Borussia Dortmund übernehmen können. Markus Gisdol schaffte es gegen den BVB aber zu einem Remis, die Siege der Konkurrenten Mainz und Hertha sorgten einen Tag später aber dafür, dass der Effzeh auf den Relegationsplatz abrutschte. Laut dem kicker sei wohl die Terminierung der Grund gewesen, weshalb Gisdol in Köln noch im Amt ist.

Übernimmt Funkel doch noch?

Dem Bericht nach stand und steht Funkel nach wie vor als neuer Trainer des 1. FC Köln parat. Der 67 Jahre alte Fußballlehrer könnte bis zum Saisonende doch noch übernehmen, sollte Gisdol entlassen werden. Angesichts der kommenden Aufgaben gegen Wolfsburg (3. April), Mainz (11. April) und Leverkusen scheint es doch gar nicht unwahrscheinlich, dass dieses Szenario eintritt.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
25.03.2021

Feed