ManUnited, Chelsea, Juve, Milan

Begehren nach Süle: Vier Top-Klubs aus England und Italien dabei!

Frostige Zeiten: Niklas Süle setzt beim FC Bayern auf den zweiten Frühling.
Frostige Zeiten: Niklas Süle setzt beim FC Bayern auf den zweiten Frühling. (Foto: Boris Streubel/Getty Images)

Verlängern oder verkaufen? Die Zukunft von Niklas Süle beim FC Bayern München steht am Scheideweg. Der Innenverteidiger kann in den künftigen Vertragsgesprächen mit den Klub-Bossen allerdings mit breiter Brust auftreten, denn an internationalen Angeboten mangelt es nicht.

David Alaba wird den FC Bayern München am Ende der Saison ablösefrei verlassen. Damit entgeht dem Rekordmeister eine große Transfereinnahme. Im Fall von Süle, der noch ein weiteres Jahr unter Vertrag steht, soll das anders laufen. Laut Sky-Informationen wollen die Münchner einen weiteren Wechsel zum Nulltarif verhindern. Bedeutet also für den kommenden Sommer: Entweder verlängern oder verkaufen?

Top-Klubs aus England und Italien dabei

Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge sprach am vergangenen Samstag im ZDF Sportstudio davon, dass man schon dazu bereit sei, den Kontrakt mit Süle zu verlängern, dies aber nur zu "gewissen Konditionen" möglich sei. Sollte das Angebot dem 25-jährigen Innenverteidiger nicht gefallen, warten noch weitere Interessenten in der Warteschleife. Laut Sky-Infos sollen aus England die Top-Klubs Manchester United und der FC Chelsea auf Süle ein Auge geworfen haben. In Italien sollen der AC Milan und Juventus Turin ein mögliches Interesse haben.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
22.02.2021