Beim Haaland-Jubel

Becher-Fang und Siegerschluck: Bellingham feiert Siegtor ausgelassen

Jude Bellingham (l.) feierte das Dortmunder Siegtor in Leverkusen ausgelassen. Foto: Imago.
Jude Bellingham (l.) feierte das Dortmunder Siegtor in Leverkusen ausgelassen. Foto: Imago.

Das Bundesligaspiel zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund glich einer Achterbahnfahrt. Entsprechend kochten die Emotionen nach dem Tor von Erling Haaland zum 4:3 für den BVB hoch. Jude Bellingham blieb allerdings gelassen.

Dreimal ging Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund in Führung, jedoch verpasste es die Mannschaft von Gerardo Seoane, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Stattdessen kassierte die Werkself jedes Mal den Ausgleich und geriet in der 77. Minute sogar in Rückstand, als Erling Haaland einen umstrittenen Foulelfmeter sicher verwandelte. 

Bellingham reagiert cool auf Becherwurf

 

 

 

 

Haaland, der vor der Leverkusener Fankurve zum Strafstoß antrat, machte sich während seines Jubels auf den Weg in Richtung Eckfahne. Dort wartete kein warmer Empfang auf den Siegtorschützen, der von mehreren Bayer-Fans mit Bierbechern beworfen wurde. Insbesondere Jude Bellingham, der mit einigen weiteren Mitspielern auf Haaland zugerannt war, strahlte in diesem Moment aber totale Gelassenheit aus, wie ein Video, das von einem Stadionbesucher auf Twitter hochgeladen wurde, zeigt. Der Engländer sprang auf Haalands Rücken, fing von dort aus einen Becher ab und genehmigte sich einen Siegerschluck, ehe er sich mit seinen Mannschaftskollegen auf den Weg zum Mittelkreis machte. Dieser Moment dürfte sich wegen des intensiven Spiels wie eine Genugtuung angefühlt haben. 

Florian Bajus  
11.09.2021