Top-Spiel in Gladbach

Gladbach Nr.1! Bayerns "Angstgegner" in der Bundesliga seit 2012/13

Oscar Wendt (mitte) im Duell mit Mario Götze.
Oscar Wendt (mitte) im Duell mit Mario Götze. Foto: Getty

Borussia Mönchengladbach hat dem FC Bayern anders als in den 1970er-Jahren zuletzt keine Titel mehr abgejagt - und dennoch bleibt die Fohlenelf ein gefährlicher Gegner für die Münchner.

Das belegt insbesondere die Statistik: Seit der Saison 2012/13 hat Borussia Mönchengladbach fünf Siege gegen den FC Bayern eingefahren - keinem anderen deutschen Team gelangen in der Bundesliga seitdem mehr Siege gegen den Serienmeister aus München. Und: In acht Bundesligapartien seit 2012/13 blieben die Gladbacher gegen die Münchner zumindest unbesiegt (5 Siege, drei Remis) - auch das ist Ligabestwert unter den Bayern-Konkurrenten. Interessant auch: Vier der acht Spiele in denen Gladbach gegen Bayern gepunktet hat, fanden bei Gastspielen in München statt. Es gibt hier also kaum einen Unterschied zwischen Heim- und Auswärtsstärke, was das Etikett "Angstgegner" noch mehr rechtfertigt.

 

Gladbach vor Leverkusen, Hoffenheim und Dortmund

Was könnte die Erklärung sein, warum Gladbach Bayerns wahrer "Angstgegner" ist? Naheliegend zumindest: Gladbach zählt zu den wenigen Teams in der Bundesliga, die sowohl ein dominantes Ballbesitzsystem beherrschen als auch im Gegenpressing stark einzuschätzen sind. Es gibt nur ganz wenige Mannschaften in der Bundesliga, die beide Varianten über einen langen Zeitraum auf hohem Niveau ausüben.

Insgesamt gibt es nur fünf Mannschaften, die Bayern seit 2012/13 mindestens zwei Mal in der Bundesliga besiegt haben. Neben Gladbach, Leverkusen, Hoffenheim und Dortmund ist dies noch der FC Augsburg. Hinzu kann man noch RB Leipzig und Hertha BSC nehmen, die zwar Bayern München nur jeweils einmal besiegt haben, aber jeweils noch vier Remis in diesem Zeitraum herausholten. Leipzig hat als einziger Bundesligist derzeit sogar mehr Spiele nicht verloren als verloren gegen die Münchner: 1 Sieg und 4 Remis bei 4 Niederlagen. Natürlich muss man festhalten: Der FC Bayern dominiert seit 2012/13 die Bundesliga, die "Angstgegner" sind also quasi nur jene Teams, die den Münchnern zumindest ein paar Punkte in den vergangenen acht Jahren abgejagt haben. 

Bayerns "Angstgegner" in der Bundesliga seit 2012/13:

1. Borussia Mönchengladbach holte 5 Siege / 3 Remis / 8 Niederlagen

2. Bayer Leverkusen holte 4 Siege / 3 Remis / 10 Niederlagen

3. TSG 1899 Hoffenheim holte 4 Siege / 2 Remis / 11 Niederlagen

4. Borussia Dortmund holte 3 Siege / 3 Remis / 11 Niederlagen 

5. FC Augsburg holte 2 Siege / 2 Remis/ 12 Niederlagen

Profile picture for user Daniel Michel
Daniel Michel  
08.01.2021