Gefragte Außenverteidiger

Bayern oder Bayer: Wer gewinnt das Tauziehen um Dest und Aarons?

Sergino Dest (l.) und Max Aarons sind derzeit auf dem Transfermarkt sehr gefragt.
Sergino Dest (l.) und Max Aarons sind derzeit auf dem Transfermarkt sehr gefragt. (Fotos: Dean Mouhtaropoulos & Alex Pantling/Getty Images)(Collage: Tom Jacob)

Die beiden Rechtsverteidiger Sergino Dest (19) von Ajax Amsterdam und Max Aarons (20) von Norwich City sind derzeit sehr gefragt, besonders in der Bundesliga. Beide Youngsters würden einen Wechsel zum FC Bayern München befürworten, jedoch wollen die Münchner nur einen der beiden kaufen. Bleibt Bayer 04 Leverkusen nur der Lucky Loser?

Wie sich seit längerem schon das Gerücht am Köcheln hält, ist der FC Bayern München an einer Verpflichtung von Sergino Dest interessiert. Laut Berichten des Pay-TV-Senders Sky fährt der Rekordmeister aber nun „zweigleisig“. Demzufolge haben die Bayern nun auch beim Berater von Max Aarons ihr Interesse hinterlegt. Aarons gilt wie Dest als „jung und entwicklungsfähig“ - Eigenschaften, die beim FC Bayern sehr gefragt sind. Als Ablöse wird zwischen 20 und 30 Millionen Euro spekuliert.

FC Bayern bekommt wohl den Vorzug

Einen jungen Außenverteidiger mit Offensivdrang könnte aber auch Bayer 04 Leverkusen in die Karten spielen. Und so stehen beide Spieler - Dest und Aarons - auf der Beobachtungsliste. Das nötige Kleingeld dazu hätte die Werkself auch, sollte der rund 80-Millionen-Euro-Deal von Kai Havertz zum FC Chelsea perfekt gemacht werden. Allerdings: Weil Leverkusen nicht für die Champions League qualifiziert ist, sollen beide Youngsters einen Wechsel zum FC Bayern bevorzugen. Gut möglich, dass Bayer 04 als zweite Wahl nur der Lucky Loser übrig bleibt. Was immerhin noch besser wäre, als gänzlich leer auszugehen.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
27.07.2020