Viel Spaß beim FC Bayern München

Flick: "Es ist ein Traum, eine solche Mannschaft zu trainieren"

Hans-Dieter Flick hat sich gerne von seiner Mannschaft in die Luft werfen lassen.
Hans-Dieter Flick hat sich gerne von seiner Mannschaft in die Luft werfen lassen. Foto: Getty Images

Hans-Dieter Flick hat beim FC Bayern München im November nach Niko Kovac das Ruder übernommen und seitdem voll überzeugt. Der Trainer schwärmt von seiner Mannschaft und sieht eine gesunde Mischung. Auch Leroy Sane bekommt sofort mitgeteilt, was von ihm erwartet wird.

Manch ein Beobachter oder Journalist lästert teilweise am Rande eines Bundesligaspiels und sagt, dass jede Trainingseinheit beim FC Bayern München härter als die Pflichtpartie am Wochenende sei. Acht Deutsche Meisterschaften in Serie bestätigen diesen Eindruck. Hans-Dieter Flick übernahm das Team, als es nach einem 1:5 bei Eintracht Frankfurt am Boden lag, drehte an den richtigen Stellschrauben und holte das nationale Double. "Im Moment ist es ein Traum, so eine Mannschaft zu betreuen. Die Spieler sind fokussiert und wollen Leistung bringen", sagte Podcast von Comedian Bülent Ceylan bei Radio Onnerschda.

Kein Freifahrtschein für Sane

Auch Neuzugang Leroy Sane, der für 49 Millionen Euro von Manchester City gekommen ist, erhält keinen Freifahrtschein. Flick stellte klar: "Er muss auch ehrgeizig sein. Das wird erwartet, wenn du beim FC Bayern spielst." Die Spieler müssten stets "Top-Leistungen" bringen: "Das hilft dem Trainer, weil die Grundeinstellung von allen positiv und leistungsorientiert ist."

Flick findet sehr gute Mixtur

Flick ist es dabei gelungen, die verschiedenen Charakter unter einen Hut zu bringen. Vorne zappelt der Ball häufig im Netz, hinten wird vor Torhüter Manuel Neuer konsequent abgeräumt. Dem Trainer ist es ferner noch gelungen, die großen Talente aus dem Campus einzubinden. Nicht umsonst erhielt Flick einen bis 2023 laufenden Vertrag in München.

Profile picture for user Christopher Michel
Christopher Michel  
23.07.2020