Barca-Star im Fokus

Bayern-Interesse? Das sagt Koeman zur Zukunft von de Jong

De Jong besitzt beim FC Barcelona noch einen Vertrag bis 2026. Foto: Joosep Martinson/Getty Images
De Jong besitzt beim FC Barcelona noch einen Vertrag bis 2026. Foto: Joosep Martinson/Getty Images

Der Name Frenkie de Jong fällt immer wieder im Zusammenhang mit einem angeblichen Interesse seitens des FC Bayern. Auch Premier-League-Klubs wie Manchester United sollen Interesse am Mittelfeldspieler des FC Barcelona bekunden. Nun hat sich sein Ex-Trainer Ronald Koeman zu den Spekulationen geäußert.

Im Sommer 2019 wechselte Frenkie de Jong von Ajax Amsterdam zum FC Barcelona. Bei den Katalanen ist der niederländische Nationalspieler zwar auch unter Coach Xavi Hernandez gesetzt, dennoch gibt es immer wieder Gerüchte, die ihn mit einem Wechsel in Verbindung bringen. Nicht zuletzt deshalb, weil er Barca wohl eine ordentliche Ablöse einbringen dürfte. So berichtete der italienische Transferexperte Fabrizio Romano unlängst, dass das Interesse des FC Bayern in der jüngeren Vergangenheit durchaus konkret war, die Münchner sich sogar im vergangenen Januar um de Jong bemüht hätten.

"Denke, dass Barca Frenkie de Jong nicht verkaufen will"

Doch während bereits Romano behauptete, der FC Barcelona wolle den Mittelfeldmann nicht verkaufen, sagte nun auch Ronald Koeman im Rahmen einer Pressekonferenz: "Ich denke, dass Barca Frenkie de Jong nicht verkaufen will." De Jong sei "ein großartiger Mittelfeldspieler", sagte der Fußballlehrer, der den Profi bereits in der Nationalmannschaft sowie beim FC Barcelona trainierte. "Sicherlich gab es Spiele, in denen er nicht auf seinem Niveau war, aber ich zweifle nicht an ihm. Er ist zu Barca gewechselt, weil er ein Cule ist. Es ist seit kleinauf sein Klub", wollte Koeman behaupten. Vertraglich ist de Jong indessen noch bis 2026 an die Katalanen gebunden.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
29.04.2022