Transfermarkt

Medien: Zu teuer? Bayern-Bosse skeptisch über Transfer von Kane

Harry Kane wird weiterhin mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Foto: Getty Images.
Harry Kane wird weiterhin mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Foto: Getty Images.

Seit Monaten kursieren Gerüchte über ein angebliches Interesse des FC Bayern an Harry Kane. Jedoch sollen die Münchner an der Umsetzung dieses Transfers zweifeln.

Im Laufe der Hinrunde entpuppte sich Eric Maxim Choupo-Moting als vorzeitige Königslösung des FC Bayern in der Sturmspitze, doch ob der 33-Jährige dauerhaft in die Fußstapfen von Robert Lewandowski treten wird, ist ungewiss. Die Gerüchte über die Verpflichtung eines Top-Stürmers reißen nicht ab, in diesem Zusammenhang nennt Sky Sport Harry Kane als mögliches Transferziel.

FC Bayern soll an Transfer zweifeln

 

 

Wie der Pay-TV-Sender am Dienstag vermeldet hat, arbeite der FC Bayern hinter den Kulissen an einer Verpflichtung des Kapitäns der englischen Nationalmannschaft. Allerdings seien die Verantwortlichen skeptisch darüber, ob ein Transfer umgesetzt werden könnte. Die an Tottenham Hotspur zu zahlende Ablösesumme bewege sich im Bereich zwischen 80 und 100 Millionen Euro. Kane werde nach der Weltmeisterschaft eine Entscheidung über seine Zukunft treffen, doch zum aktuellen Zeitpunkt bleibt es spekulativ, ob ein Wechsel nach München realistisch ist. 

Florian Bajus  
29.11.2022