Pirlos Wunsch

Baustelle Sturm: Juve will Angreifer zurückholen

Kean könnte zu Juventus zurückkehren.
Kean könnte zu Juventus zurückkehren. Foto: Getty

Andrea Pirlo hatte letztens dringend einen neuen Stürmer gefordert. Nun scheinen die Juventus-Bosse gleich an zwei Transfers zu arbeiten.

Die Verpflichtung von AS Roms Edin Dzeko steht bei Juventus Turin unmittelbar vor der Finalisierung. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge möchten die "Bianconeri" außerdem Moise Kean vom FC Everton zurückholen.

Kean als Back-Up für Dzeko?

Der 20-Jährige wechselte im Vorsommer für rund 27,5 Millionen Euro von Juve in die Premier League, schaffte bei den "Toffees" aber nicht den Durchbruch. In 35 Pflichtspielen konnte der junge Angreifer nur drei Tore erzielen.

Nun plant der italienische Rekord- und Serienmeister offenbar eine Rückholaktion, wobei eine Leihe im Raum stehen soll. Kean könnte demnach für ein oder zwei Spielzeiten ausgeliehen werden. Zudem würde sich Juve wohl eine Kaufoption sichern.

Higuain weg - Pirlo bekommt wohl seine Stürmer

Bei seinem Ex-Klub dürfte der Youngster, der dort bereits in der Jugend kickte, dann wohl als Back-Up für Dzeko fungieren. Auf Gonzalo Higuain wird und kann die "Alte Dame" derweil nicht mehr zurückgreifen. Der Argentinier hat am Freitag seinen Wechsel zu Inter Miami unter Dach und Fach gebracht.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
19.09.2020