1.FC Köln

Baumgart: Tigges "wird ein sehr guter Bundesliga-Spieler"

Tigges hat sich dem 1.FC Köln angeschlossen. Foto: Getty Images
Tigges hat sich dem 1.FC Köln angeschlossen. Foto: Getty Images

Der 1.FC Köln hat diese Woche die Verpflichtung von Steffen Tigges bekanntgegeben. Der Stürmer kommt von Borussia Dortmund, wo er seine Qualitäten in der Bundesliga-Mannschaft nur andeuten konnte. Bei den Geißböcken sind sie vollends überzeugt, dass Steffen Baumgart seinen neuesten Angreifer formen kann.

"Steffen bringt viel Qualität mit, die unser Kader braucht. Er ist ein junger und sehr entwicklungsfähiger Spieler", sagt der Chefcoach selbst gegenüber dem Express. Tigges zeige hohe Laufbereitschaft und eine gute Mentalität, außerdem ein gutes Anlaufverhalten und habe auch Stärken im Offensiv-Kopfballspiel. "Wir trauen ihm zu, dass er ein sehr guter Bundesliga-Spieler wird, dass er sich mit uns zusammen entwickeln kann", so Baumgart. Dem Vernehmen nach hatte Tigges auch andere Angebote, entschied sich aber bewusst für den Schritt nach Köln.

"... da kommt man nicht auf allzu große Einsatzzeiten"

Baumgart gilt spätestens nach seiner starken Debütsaison in der Domstadt als Trainer, der Spieler besser machen kann. Das soll nun auch mit Tigges gelingen, der mit Ende Juli 24 Jahren auf bisher 15 Bundesliga-Einsätze kommt. Baumgart hätte ihm aber auch in Dortmund den Durchbruch zugetraut, wenn die Situation eine andere gewesen wäre. "Man muss sagen, dass Dortmund von der Qualität her natürlich herausragend besetzt ist. Erling Haaland ist einer der besten Stürmer weltweit, da kommt man nicht auf allzu große Einsatzzeiten."

"Wir sollten die Kirche im Dorf lassen"

Tigges verpasste zudem die letzte Saisonphase mit einem Verrenkungsbruch im Sprunggelenk, der den Neuzugang des 1.FC Köln auch in der Sommervorbereitung noch etwas beschäftigen dürfte. "Wir sollten die Kirche im Dorf lassen und ihm die Zeit geben, erst mal anzukommen. Man sollte bedenken, dass er aus einer Verletzung kommt", will Baumgart die Erwartungen drosseln. Klar dürfte sein: Stürmer Nr.1 beim FC bleibt Anthony Modeste, Tigges könnte angesichts seines Vertrags bis 2026 langfristig diese Rolle einnehmen und zunächst als Ergänzung im Angriff fungieren.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
16.06.2022