Transfermarkt

Baumgart: Skhiri bleibt Verkaufskandidat - FC wartet auf Angebote

Ellyes Skhiri darf den 1. FC Köln verlassen. Foto: Getty Images.
Ellyes Skhiri darf den 1. FC Köln verlassen. Foto: Getty Images.

Ellyes Skhiri sollte dem 1. FC Köln vor einem Jahr wichtige Einnahmen bescheren, die Geißböcke suchten jedoch vergeblich einen Abnehmer. Auch in diesem Sommer darf der Tunesier bei einem adäquaten Angebot gehen.

Das bestätigte Steffen Baumgart im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger: "Sollten wir ein marktgerechtes Angebot für Ellyes Skhiri erhalten, würden wir uns auch damit beschäftigen." Nach Angaben des Cheftrainers sei beim 1. FC Köln aber noch keine Offerte für den Mittelfeldspieler eingetroffen: "Bisher haben wir das aber nicht erhalten."

Özcan? "Gibt Bedingungen, die nicht zu erfüllen sind"

Neben Skhiri könnte auch Salih Özcan die Domstadt verlassen. Der türkische Nationalspieler hat unter Baumgart einen großen Sprung gemacht, unter anderem Borussia Dortmund soll angeblich die Fühler nach ihm ausgestreckt haben. "Wenn er gehen sollte, dann ist das auch das Resultat unserer Arbeit", bemühte sich Baumgart um eine pragmatische Ansicht. Der Coach ergänzte, dass ein Abgang aus wirtschaftlichen Gründen nicht ausgeschlossen sei: "Dass wir Salih halten und noch lange mit ihm zusammenarbeiten wollen, steht doch außer Frage. Es gibt aber Bedingungen, die der Verein erfüllen kann. Und es gibt Bedingungen, die nicht zu erfüllen sind."

Florian Bajus  
14.05.2022