Trotz Ungewissheit

Baumgart plant fest mit Skhiri: "Bin überzeugt, dass nichts kommt"

Ellyes Skhiri könnte über den 31. August hinaus in Köln bleiben. Foto: Imago.
Ellyes Skhiri könnte über den 31. August hinaus in Köln bleiben. Foto: Imago.

Auch unmittelbar vor der Schließung des Transferfensters ranken sich Gerüchte um einen Abschied von Ellyes Skhiri. Cheftrainer Steffen Baumgart ist nichtsdestotrotz von einem Verbleib des Mittelfeldspielers überzeugt.  

"Ich habe nichts gehört, ich habe nichts gesehen. Ich lese immer nur vielleicht, aber bei mir ist nichts angekommen", wird Baumgart vom Kölner Stadt-Anzeiger zitiert. Skhiri war in den vergangenen Wochen mit mehreren Vereinen in Verbindung gebracht worden, geplant ist angeblich der Schritt zu einem Verein, der international vertreten ist. Noch hat der 1. FC Köln aber kein Angebot für den Tunesier erhalten, so das Regionalblatt.  

Baumgart: "Ich baue auf ihn"

Baumgart ist überzeugt, dass kein Verein bis zur Transfer-Deadline am 31. August (18 Uhr) mit einer Offerte an den FC herantreten wird: "Ich baue auf ihn. Ich glaube, dass der Junge sich bei uns wohlfühlt und mache mir auch keine Gedanken, dass da was kommt. Weil ich davon überzeugt bin, dass nichts kommt", so der Cheftrainer. Dem Bericht zufolge sind die Kölner ohnehin erst ab einer Ablösesumme in Höhe von 15 Millionen Euro gesprächsbereit - sofern ein derartiges Angebot ausbleibt, dürfte Skhiri weiter für die Geißböcke auflaufen.

Florian Bajus  
30.08.2021