FC-Coach macht Reise

Baumgart: "Länderspielpause auch für den Trainer wichtig"

Steffen Baumgart freut sich schon auf die Länderspielpause. Foto: Getty Images.
Steffen Baumgart freut sich schon auf die Länderspielpause. Foto: Getty Images.

Der 1.FC Köln rang dem VfL Bochum am vergangenen Samstag sehr spät noch ein Remis ab. Die Mannschaft von Steffen Baumgart steht nach dem Punktgewinn auf dem neunten Tabellenplatz. Am vergangenen Donnerstag spielte die Mannschaft gegen Slovacko 4:2 in der Europa Conference League. Der Coach freut sich jetzt auf die Verschnaufpause während der Nations League. 

Steffen Baumgart hat einen harten Saisonauftakt hinter sich. "„Die Länderspielpause ist auch für den Trainer wichtig. Ich weiß nicht, wer das Gefühl kennt, wenn irgendwann Fußball nicht mehr das Wichtigste ist. Das sollte es aber sein. Daher brauchen wir alle mal eine Situation zum Durchatmen. Wir sind das nicht gewohnt, sowohl von der Kraft als auch von der Intensität her", so wird der Coach im express zitiert. 

11 Spiele in 43 Tagen 

Die Kölner mussten von Anfang an ein straffes Programm abspulen. Deshalb gibt Steffen Baumgart den Spielern erst einmal frei. Von Mittwoch bis Montagnachmittag ist Pause beim 1.FC Köln. Baumgart gibt den "Jungs einen Laufplan mit", dann wird mit den Vorbereitungen für das Dortmund-Spiel begonnen. 

Die acht Profis des 1.FC Kölns, die in ihren Nationalmannschaften vertreten sind, haben selbstverständlich nicht frei. Steffen Baumgart hingegen wird in der kurzen Pause nach Schottland fliegen. Der 50-Jährige absolviert ein Event seines neuen Werbepartners. 

Profile picture for user Magdalena Schwaiger
Magdalena Schwaiger  
19.09.2022