Punktgewinn in München

Baumann: "Kann der Mannschaft nur ein Riesenkompliment machen"

Werder-Geschäftsführer Baumann ist mit dem Spiel in München mehr als zufrieden.
Werder-Geschäftsführer Baumann ist mit dem Spiel in München mehr als zufrieden. Foto: Imago Images

Werder Bremen überrascht am achten Spieltag mit einem 1:1-Remis beim FC Bayern. Für das Team von Trainer Florian Kohfeldt wäre sogar ein Sieg drinnen gewesen. Im Anschluss an die Partie spricht Werder-Geschäftsführer Frank Baumann Lob für die Mannschaft aus.

Es ist die fünfte sieglose Bundesliga-Partie in Folge, doch mit dem 1:1 beim FC Bayern wird Werder Bremen sicherlich zufrieden sein. Die Bremer waren kurz vor der Halbzeit durch Maximilian Eggestein in Führung gegangen. Den Ausgleich für den Rekordmeister erzielte Kingsley Coman in Minute 62. Kurz vor Schluss vergab Josh Sargent den Matchball für Werder alleinstehend vor Manuel Neuer.

"Das ist der Weg, den wir weitergehen müssen"

"Ich glaube, dass wir mutig gespielt haben. Wir hatten einige hochkarätige Chancen, wobei die Bayern deutlich mehr Übergewicht hatten", fasste Werder-Geschäftsführer unmittelbar nach dem Abpfiff bei Sky das Remis zusammen. Der 45-Jährige betonte weiter: "Ich kann der Mannschaft nur ein Riesenkompliment machen für die Leistung. (...) Wir wussten, dass wir um jeden Punkt fighten müssen - egal ob gegen Köln oder Bayern. Die Mannschaft zeigt einen super Willen und einen guten Charakter und das ist der Weg, den wir weitergehen müssen."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
21.11.2020