Comeback dennoch möglich

Baumann bestätigt: Bargfrede zurück in die 4. Liga

27 Profi-Minuten durfte Bargfrede in der vergangenen Saison sammeln.
27 Profi-Minuten durfte Bargfrede in der vergangenen Saison sammeln. Foto: Imago

Philipp Bargfrede stand in der abgelaufenen Saison zum Ende sechs Mal im Bundesliga-Kader von Werder Bremen. Dass es für ihn bei den Profis weitergeht, darauf hatte der 32-Jährige gehofft. Sportchef Frank Baumann bestätigt nun aber, dass der Routinier vorerst in die zweite Mannschaft zurückkehrt.

Stolze 206 Einsätze in der Bundesliga kann Philipp Bargfrede auf seinem Konto vorweisen. Sein letzter dürfte am 24. April beim 1:3 von Werder Bremen gegen Union Berlin erfolgt sein, denn weitere werden wohl nicht folgen. Zwar soll der Mittelfeldspieler mit der Chance spekuliert haben, den Profis in der 2. Bundesliga anzugehören, doch dazu wird es zumindest zu Saisonbeginn nicht kommen.

Rückkehr zu den Profis möglich

Werder-Manager Frank Baumann teilte der Bild mit: "Er wird erneut der U23 zugeordnet sein und dort eine wichtige Rolle ausfüllen. Dass sich das im Laufe der Saison ändert, will ich aber nicht ausschließen." Der Rotenburger Kreiszeitung sagte Bargfrede zuletzt noch selbst: "Wenn Werder auf mich zukommt, würde ich mir deren Angebot schon anhören. Ich habe weiterhin große Lust, Fußball zu spielen, bin gesund und fühle mich fit."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
10.06.2021