Vor Duell gegen Wolfsburg

Baum: "Müssen aufpassen, dass wir nichts schönreden"

Baum will mit Schalke seinen ersten Bundesliga-Sieg holen.
Baum will mit Schalke seinen ersten Bundesliga-Sieg holen. Foto: Imago Images

Schalke 04 will nach 23 Partien in der Bundesliga ohne Sieg endlich wieder ein Erfolgserlebnis. Am Samstag (15.30 Uhr) treffen die Königsblauen auf den VfL Wolfsburg. Schalke-Cheftrainer Manuel Baum schöpft im Vorfeld Mut.

Um die Negativbilanz von Schalke 04 weiß selbstverständlich auch Manuel Baum Bescheid. Doch der 41-Jährige versucht nach wie vor, einen kühlen Kopf zu bewahren, um die Knappen raus aus der Krise zu lotsen. Vor dem achten Spieltag steht Schalke noch auf Tabellenplatz 17. "Ich mache mir über die Zahlen und Statistiken keine Gedanken", sagte der S04-Trainer auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg. "Ich finde schon, dass wir in den vergangenen Wochen Schritte nach vorne gemacht haben. Nicht unbedingt immer große und nicht über 90 Minuten. Aber es waren immer wieder kleine Schritte dabei", so Baum.

"Hatten es noch nicht verdient, einen Dreier zu holen"

Der gebürtige Landshuter warnte allerdings: "Wir müssen aufpassen, dass wir nichts schönreden und anscheinend hatten wir es noch nicht verdient, einen Dreier zu holen. Das waren zuletzt unsere Gedanken nach Mainz, woran es liegt und da haben wir auch wieder den einen oder anderen Punkt gefunden." Dass die Aufgabe gegen den Tabellensechsten der Bundesliga ein schwieriges Unterfangen wird, darauf will und weiß er seine Mannschaft einzustellen. Das machte er deutlich: "In erster Linie wird es darum geht, mit Kampf dagegenzuhalten, danach wollen wir spielerisch wie in Mainz auch etwas zeigen."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
20.11.2020