Gerüchte um PSG-Abgang

Barcelona-Rückkehr soll für Messi derzeit kein Thema sein

Messi steht noch bis 2023 bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images
Messi steht noch bis 2023 bei Paris Saint-Germain unter Vertrag. Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images

Der FC Barcelona will Lionel Messi noch einmal für die Blaugrana spielen sehen, dies betonte Präsident Joan Laporta unlängst. Ob dies auch im Interesse des seit Sommer 2021 bei Paris Saint-Germain spielenden Offensivmanns ist?

Beim FC Barcelona wird wieder ganz groß geträumt. Nach der Transfer-Offensive um Robert Lewandowski, Raphinha und weitere namhafte Stars möchte Barca im kommenden Jahr wohl gerne Lionel Messi zurückholen. Der Vertrag des Argentiniers läuft bei Paris Saint-Germain dann aus, was einen ablösefreien Abgang ermöglichen würde. Der Hörfunksender Catalunya Radio berichtete jüngst, dass der FC Barcelona hierfür mit Messis Entourage bereits Gespräche aufgenommen hat.

Messi will wohl kurzfristig planen

Konkret scheint das Vorhaben allerdings noch nicht zu sein - zumindest bei Messi nicht. Denn wie der TV-Sender ESPN unter Berufung auf Informationen aus dem Spieler-Umfeld vermeldet, will sich der siebenfache Ballon-d'Or-Sieger noch keine Gedanken darüber machen, was mit ihm im kommenden Jahr geschieht. Der 35-Jährige wolle in seiner jetzigen Karrierephase kurzfristig planen. Eine Rückkehr zum FC Barcelona ist damit noch nicht ganz vom Tisch, doch dürfte der Plan noch lange nicht ausgereift sein. Und wer weiß, vielleicht verlängert Messi ja auch seinen auslaufenden Vertrag bei PSG - und lässt es mit einer Barca-Rückkehr.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
10.08.2022