Spekulationen um Abgang

Barca unter Interessenten für Gündogan

Gündogan spielt seit 2016 für Manchester City. Foto: Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images
Gündogan spielt seit 2016 für Manchester City. Foto: Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images

Rund um die Zukunft von Ilkay Gündogan kursieren dieser Tage Gerüchte. Angeblich könnte der Mittelfeldspieler bereits im Sommer Abschied von Manchester City nehmen. Der FC Barcelona ebenso wie Klubs aus der Bundesliga sollen Interesse bekunden.

Der FC Barcelona, Vereine aus der Bundesliga und auch der FC Arsenal im Falle einer Qualifikation für die Champions League seien an Ilkay Gündogan dran. Dies berichtet der italienische Transferexperte Fabrizio Romano via Twitter. Am Montagabend verbreitete sich bereits in Windeseile das Gerücht, der deutsche Nationalspieler werde Manchester City am Saisonende verlassen. Das Boulevardblatt Daily Mail hatte exklusiv darüber berichtet, dass es für den 31-Jährigen trotz Vertrags bis 2023 beim amtierenden englischen Meister nicht weitergehe.

Gündogan und Manchester City wollen zum Saisonende sprechen

Laut Sport1 gäbe es aber noch keine Anzeichen für einen Sommer-Transfer. Gündogan und Manchester City wollen vielmehr erst nach dem Saisonfinale über die Zukunft sprechen, heißt es seitens des Senders. Als Indiz für einen Wechsel nahm die Daily Mail derweil auf, dass Gündogan am Flughafen Manchester in einen Privatjet nach Madrid eingestiegen sei. Inzwischen hat das Blatt seinen Bericht dahingehend korrigiert, dass das Ziel unbekannt sei. Laut Sport1 ist Gündogan nicht etwa in die spanische Hauptstadt, sondern nach Rom gereist. Es handele sich um einen privaten Kurztrip mit seiner Verlobten Sara Arfaoui anlässlich zweier trainingsfreier Tage

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
17.05.2022