Vom FC Bayern?

Barca-Boss Laporta: "Dembele hat verlockende Angebote"

Dembele wechselte 2017 von Borussia Dortmund zum FC Barcelona. Foto: LLUIS GENE/AFP via Getty Images
Dembele wechselte 2017 von Borussia Dortmund zum FC Barcelona. Foto: LLUIS GENE/AFP via Getty Images

Ousmane Dembele wird neuerdings wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Der Vertrag des Franzosen läuft beim FC Barcelona zum 30. Juni aus, dort wird noch auf eine Verlängerung gehofft. Präsident Joan Laporta hat zur Causa Dembele nun abermals Stellung bezogen.

"Ich glaube, dass Dembele bleiben möchte, aber er hat verlockende Angebote. Wir haben eine tolle Beziehung und er ist hier sehr glücklich. Seine Berater kontrollieren zwar die Situation, aber ich hoffe, dass er am Ende bleibt", sagte Joan Laporta gegenüber der katalanischen Hörfunkanstalt Radio Catalunya. Das Oberhaupt des FC Barcelona weiter: "Wenn nicht, macht das nichts, wir können einen anderen Spieler für seine Position verpflichten."

FC Bayern bietet offenbar konkret für Dembele

Ob Dembele etwa eine lukrative Offerte des FC Bayern vorliegen hat? Laut der französischen Sportzeitung L'Equipe würden sich die Münchner nun konkret mit dem ehemaligen Angreifer von Borussia Dortmund befassen. Und noch mehr: Angeblich wäre der deutsche Rekordmeister bereit, dem 24-Jährigen ein Jahresgehalt von 18 Millionen Euro zu zahlen und ihn mit einem Vertrag über vier Jahre auszustatten.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
18.05.2022