Berichten Katalanen

Barca bleibt an Olmo dran: Treffen offenbar für diese Woche geplant

Läuft Olmo (Mitte) schon bald wieder für den FC Barcelona auf?
Läuft Olmo (Mitte) schon bald wieder für den FC Barcelona auf? Foto: Michael Steele/Getty Images

Offensivspieler Dani Olmo von RB Leipzig wird weiter beim FC Barcelona als Neuzugang gehandelt. Für Ende dieser Woche soll sogar ein Treffen vereinbart worden sein, um über einen möglichen Transfer zu debattieren.

Beim FC Barcelona wurde Dani Olmo einst in der Jugend ausgebildet. Über Dinamo Zagreb verschlug es den 23-Jährigen im Januar 2020 zu RB Leipzig. Und von dort aus könnte es den 18-fachen spanischen Nationalspieler womöglich zurück zu Barca ziehen. Wie der katalanische Sender SER Catalunya berichtet, sei nämlich für Ende dieser Woche ein Gespräch angesetzt. Der FC Barcelona würde demnach die Möglichkeit studieren, wie und wann ein Deal mit RB Leipzig möglich wäre.

Leipzigs Forderungen für Olmo

Olmo ist vertraglich noch bis 2024 an den Bundesliga-Klub aus Sachsen gebunden. Bereits im vergangenen Transferfenster soll Barca sich um einen Transfer bemüht haben. Allerdings scheiterte dieser wohl, da die Leipziger stolze 75 Millionen Euro gefordert hätten. Eine Summe, die für die Katalanen zu viel war - und nach wie vor auch ist. Deshalb bleibt auch fraglich, wie sich der LaLiga-Topverein einen Wechsel des Angreifers finanziell leisten könnte.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
29.11.2021