Bei Bayer

Back to Basics: Alonso will Defensive stärken - Training wie in der Jugend

Alonso will bei Bayer vor allem die Defensive stärken. Foto: Getty Images.
Alonso will bei Bayer vor allem die Defensive stärken. Foto: Getty Images.

Bei Bayer Leverkusen läuft es  mit dem neuen Star-Trainer immer noch nicht wie erwartet. Im letzten Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt hagelte es eine 1:5-Klatsche, in der Champions League musste man sich mit 0:2 gegen Porto geschlagen geben. Die Werkself sammelte alleine in der Bundesliga 21 Gegentore. Xabi Alonso lässt die Mannschaft deshalb wieder Defensiv-Verhalten wie in der Jugend trainieren. 

Für Abwehrchef Jonathan Tah ist die Herangehensweise seines Trainers genau die Richtige. "Aber genau das, was man in den U-Mannschaften gelernt hat, darf man natürlich auch jetzt nicht vernachlässigen. Ich finde es gut, dass wir das erkennen und dass der Trainer es auch einfordert", sagte der 26-Jährige zum kicker. 

Nächster Gegner: Wolfsburg 

In den vergangenen Trainingstagen hat Xabi Alonso bei Bayer Leverkusen vor allem das defensive Teamwork üben lassen. Laut Tah war das auch nötig: "Wir müssen uns viel, viel besser unterstützen, viel besser als Mannschaft zusammenarbeiten." Am nächsten Spieltag wartet der VfL Wolfsburg auf die Werkself. Für Xabi Alonso, der Bayer Leverkusen erst vor zwei Wochen übernommen hat, ist das dann die nächste Bewährungsprobe. 

Profile picture for user Magdalena Schwaiger
Magdalena Schwaiger  
20.10.2022