Zweiter Nachwuchs

Babyglück: Kimmich fehlt in Bielefeld

Joshua Kimmich darf sich über Nachwuchs freuen.
Joshua Kimmich darf sich über Nachwuchs freuen. Foto: Getty Images

Der FC Bayern muss am Wochenende auf Joshua Kimmich verzichten. Grund für die Absenz ist allerdings keine Verletzung, sondern die bevorstehende Geburt seines zweiten Kindes.

Nach der Länderspielperiode dürfte der Großteil der Nationalspieler wieder in die Startelf des FC Bayern rotieren. Außer einer: Joshua Kimmich. Der 25-Jährige reist nach Bild-Informationen nicht mit zum Auswärtsspiel gegen Arminia Bielefeld (Samstag, 18.30 Uhr), weil er sein zweites gemeinsames Kind mit Freundin Lina Meyer erwartet.

Lange Fernbeziehung

Meyer und Kimmich lernten sich kennen, als der Nationalspieler noch bei RB Leipzig unter Vertrag stand (2013-2015). Über Jahre führte das Paar eine Fernbeziehung, inzwischen leben der Profifußballer und die Juristin, die bereits ein gemeinsames Kind haben, zusammen in München.

Wer spielt neben Goretzka?

Mit Kimmichs Fernbleiben braucht Hansi Flick also einen zweiten Spieler, der den Posten auf der Doppelsechs übernimmt. Im Pokalspiel gegen den 1. FC Düren (3:0) bildeten Javi Martinez und Marc Roca das iberische Duo im defensiv-zentralen Mittelfeld. Einer von beiden sollte in Bielefeld an der Seite von Leon Goretzka spielen.

Profile picture for user Andre Oechsner
Andre Oechsner  
16.10.2020