Shootingstar verletzt

Ausgewechselt! BVB bangt um verletzten Adeyemi

Karim Adeyemi (r.) muss womöglich länger pausieren. Foto: Getty
Karim Adeyemi (r.) muss womöglich länger pausieren. Foto: Getty

Nach seinem überragenden Solo gegen den FC Chelsea unter der Woche dreht Karim Adeyemi auch gegen Hertha BSC auf. Doch nach rund 30 Minuten muss der 21-Jährige Flügelstürmer von Borussia Dortmund verletzt ausgewechselt werden.

Borussia Dortmund lieferte die ersten 30 Minuten eine starke Leistung in der Bundesligapartie gegen Hertha BSC ab. Neben dem wieder in der Startelf stehenden Marco Reus spielte Karim Adeyemi erneut besonders stark. Das 1:0 (27.) erzielte Adeyemi mit der Hacke - nach (ungewolltem) Schussversuch von Reus. Beim 2:0 zündete Adeyemi auf der linken Seite den Turbo und spielte den Ball in den Strafraum scharf hinein, wo Donyell Malen am zweiten Pfosten zum 2:0 einschob (31.).

Noch beim Pass greift sich Adeyemi an den Oberschenkel

Doch es folgte ein Schockmoment für den BVB. Schon während Adeyemi den Ball am Fuß hatte und in die Mitte passte, langte sich der Nationalspieler an den Oberschenkel. Der Ball kam noch mustergültig zu Malen, während Adeyemi schon am Boden lag und sich vor Schmerzen an den Oberschenkel griff. Adeyemi humpelte nach ärztlicher Behandlung vom Platz und wurde durch Jamie Bynoe-Gittens ersetzt. Womgölich ist es nur eine Zerrung, vielleicht ein Faserriss, vielleicht eine noch schwerwiegendere Verletzung - der BVB-Kosmos zittert derzeit um die Gesundheit seines formstärksten Feldspielers. Die Dortmunder Fans spendeten Adeyemi Trost, indem sie mehrfach lautstark seinen Namen riefen.

Profile picture for user Daniel Michel
Daniel Michel  
19.02.2023