In der 30-er-Zone geblitzt

Maximaltempo: Augsburg-Profi sprintet zwischen Haaland und Davies

Alphonso Davies und Erling Haaland zählen zu den schnellsten Bundesligaprofis.
Alphonso Davies und Erling Haaland zählen zu den schnellsten Bundesligaprofis. Foto: Imago

Schneller als die Polizei erlaubt? Drei Profis wären am ersten Bundesliga-Wochenende in der 30-er-Zone geblitzt worden. Neben Borussia Dortmund und dem FC Bayern München tauchte auch der FC Augsburg in dieser Liste auf.

Wer die Partie zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt sah, der wundert sich nicht, dass Erling Haaland der schnellste Profi des ersten Bundesliga-Wochenendes war. Der Norweger war mit zwei Treffern und drei Vorlagen nicht zu stoppen, seine Maximalgeschwindigkeit lag laut bundesliga.de bei 35,9 km/h. Haaland ist, wenn er startet, von gegnerischen Verteidigern kaum noch aufzuhalten.

Dem FC Augsburg hat der Megasprint seines Spielers zwar nicht geholfen, doch mit 35,5 km/h war Ruben Vargas der zweitschnellste Akteur des Tages. Am Ende stand dennoch ein 4:0 für die TSG Hoffenheim. Und der FC Bayern München? Auch der deutsche Abonnementmeister stellte einen Profi. Alphonso Davies zog gegen Borussia Mönchengladbach oftmals an und sprintete mit 35,2 km/h auf Rang drei in diesem Rating.

Florian Bolker  
16.08.2021