Trotz Rivalität

Im Aufstiegsrennen: BVB-Boss Watzke drückt Schalke die Daumen

Watzke steht hinter dem FC Schalke 04.
Watzke steht hinter dem FC Schalke 04. Foto: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images

Der FC Schalke 04 kann am Samstagabend die Rückkehr in die Bundesliga perfekt machen. Mit Hans-Joachim Watzke drückt ausgerechnet der Geschäftsführer von Borussia Dortmund die Daumen. 

Im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga ist nichts auszuschließen, am 33. Spieltag könnte allerdings die erste Entscheidung fallen. Gewinnt der FC Schalke 04 das Heimspiel gegen den FC St. Pauli, hätte Königsblau fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und würde damit in der kommenden Saison definitiv wieder in der Bundesliga spielen - obwohl nach dem 25. Spieltag noch sechs Zähler Rückstand auf die Aufstiegsplätze zu Buche standen.

Watzke: "Ich würde mich extrem freuen"

Auf den Aufstieg hoffen allerdings nicht nur alle Beteiligten auf Schalke. "Ich würde mich extrem freuen, wenn Schalke 04 wieder in die Bundesliga zurückkehrt", sagte Hans-Joachim Watzke, seinerseits Geschäftsführer von Borussia Dortmund, zu Sky. Dann dürften sich beide Klubs wieder auf das Revier-Derby freuen - doch zuerst muss der Aufstieg gelingen.

Florian Bajus  
07.05.2022