"Noch nie so spannend"

Aufstiegsrennen 2. Bundesliga: Das prognostiziert Funkel

Funkel hat über das Aufstiegsrennen in der 2. Bundesliga gesprochen. Foto: Boris Streubel/Getty Images
Funkel hat über das Aufstiegsrennen in der 2. Bundesliga gesprochen. Foto: Boris Streubel/Getty Images

Werder Bremen rangiert vor dem 33. Spieltag in der 2. Bundesliga auf dem Relegationsplatz drei. Trainer-Ikone Friedhelm Funkel glaubt jedoch daran, dass die Bremer am Ende direkt aufsteigen werden. Selbiges sieht er für den FC Schalke 04, wobei laut ihm der HSV den Weg über die Relegation antreten wird.

Am vergangenen Freitag musste sich Werder Bremen gegen Holstein Kiel mit 2:3 geschlagen geben. Trotzdem darf Trainer Ole Werner mit seiner Mannschaft weiter vom Aufstieg in die Bundesliga träumen - wenn auch derzeit "nur" über die Relegation. Allerdings stehen noch zwei Spieltage aus, womit die Chance besteht, dass die Bremer auch direkt hochgehen. "Ich habe noch nie so einen spannenden Aufstiegskampf in der 2. Liga wie gerade erlebt", wird Friedhelm Funkel nun von der Bild-Zeitung zitiert.

"Ich hoffe, dass der HSV das Rennen um den Relegationsplatz macht"

Der langjährige Bundesliga-Trainer prognostizierte: "Ich denke, dass sich Schalke und Bremen die Rückkehr ins Oberhaus nicht mehr nehmen lassen. Der 2:1-Sieg von Gelsenkirchen in Sandhausen war das i-Tüpfelchen auf die Aufstiegsbemühungen." Laut Funkel wird Werder trotz der jüngsten Pleite erfolgreich sein. "Das recht leichte Restprogramm spricht für die Bremer. Sie werden in Aue und daheim gegen Regensburg gewinnen und hochgehen", so der 68-Jährige, der daran anfügte: "Ich hoffe, dass der HSV das Rennen um den Relegationsplatz macht. Ich drücke dem Verein jedenfalls die Daumen. Denn ich erkenne eine Entwicklung in der Mannschaft im Vergleich zu den vergangenen Spielzeiten."

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
02.05.2022