Liverpool-Star

Auch ohne Preise: Salah "will der beste Spieler der Welt sein"

Salah spielt eine überragende Saison. Foto: Getty Images
Salah spielt eine überragende Saison. Foto: Getty Images

Bei der Verleihung des Ballon d'Or Ende November hat sich hierzulande verständlicherweise alles auf den zweiten Platz von Robert Lewandowski hinter Lionel Messi konzentriert. Dass der Superstar des FC Bayern ein verdienter Sieger gewesen wäre, liegt auf der Hand. Die größere Farce stellte aber wohl die Platzierung von Mohamed Salah dar.

Dass der ägyptische Torjäger des FC Liverpool auf Rang sieben landete, spottete eigentlich jeder Beschreibung. Immerhin zählt der 29-Jährige aktuell laut allgemeiner Expertenmeinung klar zu den allerbesten Spielern auf dem Planeten. Nicht wenige würden Salah Stand heute sogar als den besten Kicker überhaupt bezeichnen. So darf sich der Angreifer auch Hoffnungen machen, bei den 'The Best FIFA Football Awards' kommende Woche als Weltfußballer ausgezeichnet zu werden, er gehört neben Messi und Lewandowski zu den drei nominierten Profis.

"Ich will der beste Spieler der Welt sein"

Als Favorit gilt Salah freilich nicht, der außerhalb Englands und Afrikas bei individuellen Preisverleihungen bisher eher unter Wert geschlagen wird. Und, wie er gegenüber dem Magazin GQ betont, damit kann er gut leben. "Das ärgert mich nicht wirklich. Aber ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich nicht darüber nachdenke. Ich denke drüber nach und will der beste Spieler der Welt sein", betont Salah. Individuelle Auszeichnungen seien dabei aber nur ein kleiner Teil.

"Gefühl, es geht dabei nur um Politik"

"Ich werde auch dann ein gutes Leben haben, wenn ich den Ballon d'Or nie gewinne. Es ist okay, alles in Ordnung." Warum Salah bei der renommiertesten Auszeichnung bisher nie auf einer Top-Platzierung gelandet ist, darüber kann er nur spekulieren. "Manchmal habe ich das Gefühl, es geht dabei nur um Politik." Den Vorwurf gibt es auch in Deutschland immer wieder, hier bezieht er sich aber vor allem auf Lewandowskis vergebliche Hoffnungen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
12.01.2022