Laut Medienbericht

Neben Schulz und Akanji: Auch Hazard und Brandt dürfen BVB verlassen

Julian Brandt darf den BVB offenbar verlassen. Foto: Getty Images.
Julian Brandt darf den BVB offenbar verlassen. Foto: Getty Images.

Borussia Dortmund ist darum bemüht, Abnehmer für Nico Schulz und Manuel Akanji zu finden. Darüber hinaus dürfen offenbar auch Thorgan Hazard und Julian Brandt wechseln.

Sebastian Kehl hat seine Hausaufgaben früh erledigt. Mit Niklas Süle, Nico Schlotterbeck, Salih Özcan, Karim Adeyemi und Sebastien Haller verpflichtete der neue Sportdirektor von Borussia Dortmund fünf Neuzugänge, obwohl bisher nur Erling Haaland den Verein verlassen hat. Die restlichen Transferaktivitäten hängen davon ab, wie viel Geld die Westfalen einnehmen werden, das beispielsweise in Linksverteidiger David Raum von der TSG Hoffenheim investiert werden könnte.

Brandt und Hazard erhalten Wechselfreigabe

Mit Nico Schulz und Manuel Akanji stehen zwei prominente Namen auf der Liste der Spieler, die den Klub bis zum Transferschluss am 1. September verlassen sollen. Wie Sky Sport berichtet, dürfen darüber hinaus auch Thorgan Hazard und Julian Brandt wechseln. Das Duo spiele in den Planungen für die kommende Saison keine tragende Rolle und erhalte bei entsprechenden Angeboten eine Freigabe. Der Umbruch könnte somit größer ausfallen als zuletzt angenommen.

Florian Bajus  
14.07.2022