Transfermarkt

Auch der BVB baggert an St. Juste

Sind Jeremiah St. Juste und Erling Haaland bald Kollegen?
Sind Jeremiah St. Juste und Erling Haaland bald Kollegen? Foto: Imago

Jeremiah St. Juste hat beim FSV Mainz 05 eine starke Entwicklung genommen. Neben Bayer Leverkusen buhlt aus der Bundesliga auch Borussia Dortmund um den Niederländer.

Sport1 hatte bereits vor Wochen von einem Interesse von Bayer Leverkusen an Jeremiah St. Juste berichtet. Der Abwehrmann hat sich beim FSV Mainz 05 herausragend entwickelt, er darf den Klub trotz Vertrags bis 2023 in diesem Sommer verlassen. Neben Bayer soll nach Informationen der Bild auch Borussia Dortmund um den Niederländer buhlen.

St. Juste bei Bayer und BVB auf der Liste

Ein offizielles Angebot ist zwar noch nicht eingegangen, doch Mainz würde St. Juste bei einem Angebot in Höhe von rund 15 Millionen Euro ziehen lassen. Die ausgehandelten Ausstiegsklausel stammt noch aus Vor-Coronazeiten und ist in diesen Tagen nicht mehr haltbar. Neu-Trainer Marco Rose hat dem Bericht nach bereits Gespräche mit dem Umfeld des Spielers geführt.

Florian Bolker  
25.05.2021