8 Millionen Euro Ablöse?

Neben Everton: Auch Ajax und PSV jagen Schalke-Youngster Hoppe

Was wird auf Schalke mit Matthew Hoppe? Foto: Imago

Der FC Schalke 04 will Stürmer Matthew Hoppe in dieser Transferperiode noch unbedingt verkaufen, um Einnahmen zu generieren. Nach dem FC Everton sollen nun auch Topklubs aus den Niederlanden ihre Fühler ausgestreckt haben. 

Wie die Bild-Zeitung berichtet, haben die niederländischen Vereine Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven und AZ Alkmaar Interesse an Matthew Hoppe vom FC Schalke 04 angemeldet. Der Absteiger mit dem neuen Sportdirektor Rouven Schröder hat die Hoffnung für den US-Amerikaner und Gold Cup-Sieger bis zu acht Millionen Euro Ablöse zu generieren. 

Nach Abstieg nicht mehr gefragt?

Der 20-jährige Hoppe ist vertraglich noch bis 2023 bei den Königsblauen gebunden und hat dort 22 Bundesligaspiele (sechs Tore) absolviert und in dieser Zeit auch fünf A-Länderspiele für die USA bestritten. Nach dem Abstieg kam der Angreifer für den FC Schalke 04 in der 2. Bundesliga wegen Magen-Darm-Problemen noch nicht zum Einsatz. Gut möglich, dass kein weiteres Spiel für die Schalker hinzukommt. 

Profile picture for user Benjamin Heinrich
Benjamin Heinrich  
17.08.2021