Xavi-Nachfolge

Aubameyang: Klopp wäre für Barcelona "eine gute Option"

Aubameyang und Klopp kennen sich aus Dortmunder Zeiten. Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images
Aubameyang und Klopp kennen sich aus Dortmunder Zeiten. Foto: Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Weil Xavi Hernandez seinen Trainerposten zum Saisonende räumt, soll der FC Barcelona von der Verpflichtung Jürgen Klopps träumen. Ex-Barca-Profi Pierre-Emerick Aubameyang würde aus Sicht der Katalanen viel dafür tun, seinen einstigen Dortmunder Trainer zu verpflichten.

"Wäre unglaublich": Übernimmt Klopp nach Liverpool den FC Barcelona?

Noch ist völlig offen, wer im Sommer auf Xavi Hernandez beim FC Barcelona folgt. Da Jürgen Klopp vermeintlich passenderweise zum Saisonende beim FC Liverpool aufhört, träumt der ein oder andere bei Barca womöglich davon, dass der Deutsche im Anschluss Xavi beerbt. Und auch Pierre-Emerick Aubameyang kann sich ein Klopp-Engagement beim amtierenden spanischen Meister nur zu gut vorstellen. "Wenn sich die Möglichkeit für Barca bietet, wäre er eine gute Option. Ich bin in Dortmund sehr gut mit ihm klar gekommen. Es wäre unglaublich, wenn er kommen könnte", sagte Aubameyang auf dem Twitch-Kanal des Journalisten Gerard Romero.

Aubameyang spricht in den höchsten Tönen von Klopp

"Klopp gibt dir alles. Er gibt dir Energie, hat große Titel gewonnen, ist ein guter Trainer", schwärmte Aubameyang, der von 2013 bis 2015 mit Klopp bei Borussia Dortmund zusammenarbeitete, 2022 ein halbes Jahr in Barcelona spielte und aktuell in Marseille kickt. Dass Klopp im kommenden Sommer Trainer des FC Barcelona wird, ist allerdings unwahrscheinlich. Der scheidende Liverpool-Coach kündigte nämlich an, erst einmal eine Pause von einem Jahr einlegen zu wollen. Klopp ließ es sogar offen, ob er nach den Reds überhaupt nochmal irgendwo einen Trainerjob übernimmt.

Für mehr News zum FC Barcelona geht es hier entlang.

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
08.02.2024