Wohnzimmer der Spurs

Architekturpreis gewonnen: Dieses Stadion ist Englands bestes Gebäude

Das Tottenham Hotspur Stadium von innen. Hier finden rund 62.000 Zuschauer Platz.
Das Tottenham Hotspur Stadium von innen. Hier finden rund 62.000 Zuschauer Platz. (Foto: imago)

Das Tottenham Hotspur Stadium ist seit mehr als zwei Jahren das neue Wohnzimmer des gleichnamigen Klubs aus der Premier League. Für seine besondere Bauweise und Lage hat die Arena nun einen besonderen Preis erhalten.

Laut der "Royal Institute of British Architects (RIBA)" wurde das neuerbaute Stadion von Tottenham Hotspur zu einem der besten neuen Gebäude Großbritanniens gekürt. Die Bauweise gebe einen Einblick in die Design- und Wirtschaftstrends der aktuellen Zeit. Wie die BBC berichtet, wurde die Arena, die auch als "New White Hart Lane" bezeichnet wird, von der Jury dafür gelobt, dass es "den mehreren Nutzern dieser Gebäudesammlung ein unvergleichliches Erlebnis bietet". Die Preisrichter sagten ebenfalls: "Einzigartig befindet es sich auf einer Hauptstraße und hilft, es in die lokale Gemeinschaft einzubetten."

Stadion glänzt mit mehreren Besonderheiten 

Mit 62.062 Plätzen ist es das zweitgrößte Klub-Stadion in der Premier League, nur das Old Trafford von Manchester United (74.879) lässt noch mehr Zuschauer rein. Der Bau des Im April 2019 eröffneten Gebäudes im Norden Londons hat die Spurs rund eine Milliarde Pfund gekostet. Die Fans in der ersten Reihe sitzen keine acht Meter von der Seitenlinie entfernt. Doch nicht nur Fußballspiele werden darin ausgetragen. Es ist außerdem Austragungsort der NFL International Series, besitzt eine eigene Brauerei und im Dach wurde eine Tourismusattraktion geschaffen, die einen 360°-Ausblick auf die englische Hauptstadt bietet.

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
09.09.2021