0:1 gegen Freiburg

Anton gesteht "falsche Entscheidung" beim Gegentor

Anton hat sich über das Gegentor gegen Freiburg aufgeregt. Foto: Matthias Hangst/Getty Images
Anton hat sich über das Gegentor gegen Freiburg aufgeregt. Foto: Matthias Hangst/Getty Images

Der VfB Stuttgart verlor am Samstag in der Bundesliga mit 0:1 gegen den SC Freiburg. Für Waldemar Anton war der Tag besonders bitter, gestand er schließlich einen Fehler beim Gegentreffer.

Der SC Freiburg ging am 3. Spieltag auswärts beim VfB Stuttgart bereits in der 11. Minute durch Vincenzo Grifo in Führung. Dabei hätte Waldemar Anton die Offensivaktion der Breisgauer entschärfen können "Der Ball rutscht irgendwie durch. Den muss ich klären. Da habe ich die falsche Entscheidung getroffen", wird der 26 Jahre alte Innenverteidiger im Anschluss vom kicker zitiert.

"Wir hatten mehr vom Spiel"

Ärgerlich war der Gegentreffer vor allem deshalb, da der VfB Stuttgart ansonsten gut verteidigte. "Bis auf das 0:1 haben wir nichts zugelassen", konstatierte Anton. Trotz der Chancenvorteile gelang den Schwaben jedoch nicht der Sieg. Nicht mal ein Remis war am Samstag drinnen. "Wir hatten mehr vom Spiel, waren die bessere Mannschaft. Aber davon können wir uns nichts kaufen", erkannte Anton.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
22.08.2022