Bremen-Chefcoach

Anfang über bisherige Werder-Zeit: "War nicht langweilig in diesen fünf Monaten"

Anfangs Vertrag bei Werder Bremen läuft bis 2023.
Anfangs Vertrag bei Werder Bremen läuft bis 2023. Foto: Stuart Franklin/Getty Images

Markus Anfang ist seit Sommer Cheftrainer bei Werder Bremen und hat die Mission, die Hanseaten wieder in die Bundesliga zu führen. Bei Werder fühlt sich der 47-Jährige eigenen Angaben nach bislang wohl.

Vor dem 14. Spieltag in der Bundesliga rangiert Markus Anfang mit Werder Bremen auf dem achten Tabellenplatz. Der Abstand auf den Relegationsplatz, den der SC Paderborn belegt, beträgt derzeit fünf Punkte. "Es macht mir riesig Spaß. Und es war auch nicht langweilig in diesen fünf Monaten, zu keiner Phase", resümierte Anfang im Interview mit der Bild-Zeitung über seine bisherige Zeit in Bremen.

"Es gab daher wenig Freizeit"

"Ich war viel im Büro und auf dem Trainingsplatz", erklärte der Werder-Coach und betonte: "Es gab daher wenig Freizeit." In Bremen werde er häufig angesprochen. "Die Leute sind dabei sehr freundlich", berichtete der 47-Jährige und führte aus: "Speziell in meiner Hausgemeinschaft. Ganz am Anfang habe ich eine gebastelte Karte mit einem Foto von mir und ein paar netten Sätzen im Briefkasten gefunden." Diese habe er "bei Spielen immer als Glücksbringer in der Tasche". Die Menschen in Bremen finde er daher "sehr angenehm. Im Restaurant oder an der Schlachte lassen sie dich in Ruhe essen und trinken und wünschen dir dezent alles Gute. Das passt", so Anfang.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
13.11.2021