Ex-Nationalstürmer

Als Technischer Direktor: Mario Gomez steigt bei RB ein

Zuletzt arbeitete Gomez als TV-Experte für Amazon Prime Video.
Zuletzt arbeitete Gomez als TV-Experte für Amazon Prime Video. Foto: Fran Santiago/Getty Images

Der frühere deutsche Nationalspieler Mario Gomez hat ein Job-Angebot bei Red Bull Soccer International angenommen. Dort wird der 36-Jährige als Technischer Direktor fungieren - und somit unter anderem RB Leipzig betreuen.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, wird Mario Gomez fortan als Technischer Direktor für Red Bull Soccer International arbeiten. Dem früheren Bundesliga-Stürmer (VfB Stuttgart, FC Bayern und VfL Wolfsburg) wird demnach die Herausforderung zuteil, an strategischen Planungen sowie Arbeiten an Prozessen und Strukturen mitzuwirken. Der 36-Jährige wird dabei die drei von Red Bull geführten Klubs RB Leipzig, New York Red Bulls und Bragantino in Brasilien unterstützen.

Gomez geht ins Management

Bereits vor einigen Monaten deutete Gomez an, dass er in diese Branche einsteigen möchte. "Management ist etwas, das mich reizt, und kann auch ein Weg für mich in den nächsten Jahren sein. Wo auch immer das dann sein wird, das wird man sehen", erklärte er damals der Sport Bild. In einer verantwortungsvollen Rolle will er freilich nicht bloß die eigenen Erfahrungen geltend machen. "Es geht in erster Linie auch um Intelligenz, Empathie, die richtige Situation und das Momentum, das muss alles passen", so der in Riedlingen geborene Ex-Profi, der nun dafür sorgen will, dass RB Leipzig und die anderen RB-Klubs weiter wachsen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
04.01.2022